Förderung der Herstellung von Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung

Interview mit Radio Corax zu FEM POWER Veranstaltungsreihe

Bild zur Meldung
Die Koordinatorin des FEM POWER-Projektes an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Annika Sominka, spricht im Interview mit dem Freien Radio Corax über die

Veranstaltungsreihe „Trotzdem und Überhaupt“, über feministische Perspektiven auf künstlerische und gestalterische Berufs- und Arbeitssituationen und über die Kunstkritikerin, Schriftstellerin und sozialistische Frauenrechtlerin Lu Märten.

Die Veranstaltungsreihe, die gemeinsam mit BURG-Mitarbeiter*innen initiiert wurde, setzt sich im Rahmen einer Podiumsdiskussion, einem Workshop und einem Vortrag mit den Möglichkeiten und Hemmnissen des Kunstschaffens von Frauen auseinander.

Nachzuhören ist der Beitrag unter folgendem Link:

http://radiocorax.de/fempower-trotzdem-und-ueberhaupt-eine-veranstaltungsreihe/

FEM POWER@BURG

Letzte Änderung: 12.10.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: