Förderung der Herstellung von Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung

Meldungen

Save-the-Date: FEM POWER Tagung am 23.10.2019 in Magdeburg

Erste gemeinsame Tagung des FEM POWER Netzwerks unter der Schirmherrschaft des Ministers für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Armin Willingmann

mehr ...

Es gibt kein Abonnement auf Fortschritt. Gesprächsrunden zum Geschlechterverhältnis in Kunst und Design

12.6.2018 | 16-18 Uhr | Design-Campus, Seminarraum der Bibliothek | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Im Sommersemester 2019 organisiert das Projekt FEM Power zwei Gesprächsrunden zur Sichtbarkeit von Frauen in künstlerischen und gestalterischen Berufen. Begrüßt werden u.a. am 13.5. das Goldrausch-Künstlerinnen-Projekt und am 12.6. die Macherinnen vom Projekt "notamuse".

mehr ...

Krise der Geschlechterverhältnisse? Anti-Feminismus als Krisenphänomen mit gesellschaftsspaltendem Potential

21. Mai 2019 I 17.00 - 18.30 Uhr I Hochschule Merseburg I Theater am Campus (TaC) I Eberhard-Leibnitz-Str. 2 I 06217 Merseburg
3. Veranstaltung im Rahmen der FEM POWER-Reihe "Das Geschlecht der Digitalisierung - zu gesellschaftlichen Transformationsprozessen zwischen Empowerment und Verletzbarkeit"

Vortrag mit Juliane Lang, Philipps-Universität Marburg

mehr ...

Digitale Gewalt decodieren. Strategien feministischer Netzpolitik

11.06.2019 | 17:00 18:30 Uhr | Theater am Campus (TaC)
Vortrag mit Francesca Schmidt, Gunda-Werner-Institut
4. Veranstaltung im Rahmen der FEM POWER-Reihe "Das Geschlecht der Digitalisierung - zu gesellschaftlichen Transformationsprozessen zwischen Empowerment und Verletzbarkeit"

mehr ...

Workshop "Code for Beginners"

13.05.19 | 13:00 17:00 Uhr | Seminarraum Gartenhaus | Hochschule Merseburg
Workshop mit den Code Girls Leipzig
2. Veranstaltung im Rahmen der FEM POWER-Reihe "Das Geschlecht der Digitalisierung - zu gesellschaftlichen Transformationsprozessen zwischen Empowerment und Verletzbarkeit"

mehr ...

Wenn Toleranz sich selbst abschafft Zu den Grenzen reiner Toleranz in demokratischen Gesellschaften

08.05. 19 | 12.30 13.30 Uhr | Gartenhaus | Hochschule Merseburg | Eberhard-Leibnitz-Str. 2
Lunch Lecture mit Constanze Stutz, Projekt FEM POWER
1. Veranstaltung im Rahmen der FEM POWER-Reihe "Das Geschlecht der Digitalisierung - zu gesellschaftlichen Transformationsprozessen zwischen Empowerment und Verletzbarkeit"

Veranstaltungsreihe "Das Geschlecht der Digitalisierung - zu gesellschaftlichen Transformationsprozessen zwischen Empowerment und Verletzbarkeit"

Eine Veranstaltungsreihe des FEM POWER Projektes der Hochschule Merseburg und der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt im Sommermemester 2019.

Ausschreibung "Professionalisierung durch Coaching" an der MLU

Erste Ausschreibungsrunde gestartet! Promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen können sich bis zum 5. April 2019 für ein individuelles Coaching bewerben.

FEM POWER-Stelle am IAMO ausgeschrieben

Bewerbungsfrist ist der 22. Februar 2019

Zweite FEM Power-Promotionsstelle an der Hochschule Merseburg vergeben

Die Chemikerin Ivana Predarska tritt zum 1. März die zweite Promotionsstelle im Rahmen des Projekts FEM POWER an der Hochschule Merseburg an. In ihrem Promotionsvorhaben beschäftigt sich Ivana Predarska mit „Development of novel dual-acting antitumor agents“. Die Betreuung des kooperativen Promotionsvorhabens wird durch Prof. Kaluderovic von der Hochschule Merseburg und Prof.in Hey-Hawkins von der Universität Leipzig übernommen.

Mehr Informationen zum FEM POWER Projekt an der HoMe finden Sie hier

Neue Perspektiven: Potenziale der Genderforschung in den MINT- und Humanwissenschaften

Interdisziplinäre Ringvorlesung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg startet am 15. Oktober

"Kritik des Maskulismus" am 8. Januar an der Hochschule Merseburg

Vortrag mit Andreas Kemper im Rahmen der Ringvorlesung "crisis. crisis. crisis Krisendynamiken der Demokratie, des Geschlechterverhältnisses und der Nachhaltigkeit"

Letzte Änderung: 20.06.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: